Kategorien &
Plattformen

MI 11.08.: Fest der Hl. Klara in unseren Gottesdiensten

MI 11.08.: Fest der Hl. Klara in unseren Gottesdiensten
MI 11.08.: Fest der Hl. Klara in unseren Gottesdiensten
© Andreas Korten

Die heilige Klara: eine mutige Frau, die zu Unrecht oftmals im Schatten des heiligen Franziskus steht.

Im Alter von 18 Jahren aus der Familie am Palmsonntag 1211 geflohen, empfängt sie noch in der Nacht von Franziskus das Büßergewand. Sie möchte Christus in aller Armut nachfolgen und findet schon recht früh weitere Frauen, die mit ihr dieses Ideal teilen und eine Gemeinschaft in San Damiano gründen.

Gegen große Widerstände der Kirche bleibt sie bei ihrem Vorsatz, niemals ein Privileg annehmen zu müssen. Klara fordert, die radikale, gemeinschaftlich gelebte Armut als Ausdruck der Nachfolge Christi auch als weibliche Berufung anzuerkennen. Auf dem Sterbebett erhält sie von Papst Innozenz IV. die bestätigte Regel für ihre Gemeinschaft der Schwestern. Am 11. August des Jahres 1253 stirbt Klara in Anwesenheit ihrer Schwestern und einiger Brüder.

Dieser Frau wollen wir in unseren drei Gottesdiensten am Fest der Heiligen (Mittwoch, 11. August 2021) gedenken:

St. Johannes, Niederreifenberg um 18.00 Uhr (anschl. noch Beisammensein auf dem Kirchplatz)

St. Pankratius, Wernborn um 18.30 Uhr (anschl. noch Beisammensein auf der Kirchwiese)

St. Michael, Wehrheim um 18.30 Uhr (anschl. noch Beisammensein vor dem Gemeindehaus)

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz